Wiedereinstieg im Kreis Steinfurt

Zurück in den Beruf: Informationen & Unterstützung

Wiedereinstiegsberatung/ Begleitung für SGB II-Kundinnen

SGB II in der Schwangerschaft

Laden Sie sich den Flyer "Schwangerschaft & Arbeitslosengeld II" (PDF-Datei) herunter.

Ihre berufliche Eingliederung zu verfolgen, lohnt sich immer – auch in der Schwangerschaft! Zum einen haben Sie einen höheren Anspruch auf Elterngeld, wenn Sie vorher Erwerbseinkommen hatten. Zum anderen haben Sie nach der Elternzeit Anspruch, auf Ihren alten oder einen gleichwertigen Arbeitsplatz zurückzukehren.

 

Wiedereinstieg für SGB II Empfängerinnen

Sie erhalten SGB II Leistungen und möchten nach der Familien- oder Pflegephase in den Beruf zurückkehren oder Ihren Wiedereinstieg vorbereiten? Oder Sie möchten erstmalig ins Berufsleben einsteigen?

Auch wenn Sie noch viele Fragen haben – Sie haben die richtige Entscheidung getroffen. Neben dem eigenen Einkommen fördert eine Erwerbstätigkeit Ihre eigene Zufriedenheit und bietet Abwechslung zum Haushaltsalltag. Sie zeigen Ihren Kindern, dass es sich lohnt, den Weg ins Berufsleben zu machen und gehen mit gutem Beispiel voran.

Auf Ihre Fragen können Sie Antworten erhalten. Für Ihren Weg zur Berufstätigkeit erhalten Sie Beratung und Unterstützung durch das jobcenter Kreis Steinfurt. Wenden Sie sich an Ihre zuständige Ansprechperson von der Arbeitsvermittlung vom jobcenter Kreis Steinfurt. Alle Ansprechpersonen finden Sie auf der Homepage des jobcenters im Kreis Steinfurt. Auch die Beauftragte für Chancengleichheit des jobcenters kann Sie in Fragen wie z. B. Kinderbetreuung unterstützen.

 

Angebote der Agentur für Arbeit – auch für ALG II Empfängerinnen

Darüber hinaus können Sie auch als ALG II – Empfängerin selbstständig einige Angebote der Agentur für Arbeit nutzen. Auf der Homepage der Arbeitsagentur (Link zu www.arbeitsagentur.de können Sie Angebote wie die Jobbörse zur Stellensuche, BERUFENET und BEN zur Information zu beruflichen Alternativen und das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung KURSNET und BEN nutzen. Wie sie diese nutzen können, erklärt Ihnen die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Rheine gerne in eine der hierzu angebotenen Info-Veranstaltungen. Die Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

Die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Rheine bietet regelmäßig Gruppenveranstaltungen zum Thema beruflichen Wiedereinstieg an. Hier können auch ALG II Empfängerinnen teilnehmen. Auch diese Termine entnehmen Sie bitte auch dem Veranstaltungskalender.

 

Einkommen und SGB II

Auch wenn Sie trotz eigenen Einkommens weiterhin SGB II Leistungen beziehen würden, lohnt sich die Erwerbstätigkeit. Es werden Ihnen sogenannte Freibeträge angerechnet. Das ist zum einen der Grundfreibetrag von 100,00€. Darüber hinaus erhalten Sie einen weiteren Freibetrag von 20% Ihres Einkommens, wenn Ihr Einkommen zwischen 100,00€ und 1000,00€ liegt.

Und wenn Sie arbeitsmäßig erst mal „den Fuß in der Tür haben“, haben Sie bessere Chancen – vielleicht wenn Ihre Kinder größer sind – so viel zu verdienen, dass Sie unabhängig vom Leistungsbezug sind. Auch können berufliche Qualifizierungen nützlich sein, um Aussicht auf bessere Verdienstmöglichkeiten zu haben. Hierfür können Sie z. B. die Elternzeit nutzen. Lassen Sie sich beraten!

 

Beratung und Unterstützung

Auch in der Schwangerschaft und während der Elternzeit haben Sie einen Anspruch auf Beratung durch das Jobcenter. Sie können sich jederzeit an die für Sie zuständige Arbeitsvermittlerin oder Arbeitsvermittler beim jobcenter Kreis Steinfurt wenden oder an die Beauftragte für Chancengleichheit des jobcenters (Link zum Flyer).

Ansprechpersonen, Telefonnummern und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des jobcenters Kreis Steinfurt.

Darüber hinaus bieten wir in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und den Gleichstellungsbeauftragten in verschiedenen Städten und Gemeinden ein „Jobcafé“ zum Thema beruflichen Wiedereinstieg an. Inhalte und Termine finden Sie im auf der Internetseite des jobcenters im Kreis Steinfurt und der Arbeitsagentur. Hier erhalten Sie Anregungen und Ideen zum Thema beruflichen Wiedereinstieg und können sich mit anderen Frauen austauschen.

 

Fördermöglichkeiten des jobcenters Kreis Steinfurt

Wir haben die Möglichkeit, Sie individuell mit unterschiedlichen Fördermöglichkeiten auf Ihrem Weg in die Berufstätigkeit zu unterstützen.

Sie können zum Beispiel in unseren Bewerbungszentren ihre komplette Bewerbung vom Anschreiben über das passende Bewerbungsfoto bis hin zum Briefumschlag und Porto fertig stellen. Wenn Sie Hilfe beim Erstellen der Bewerbung benötigen, können Sie einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Darüber hinaus stehen Ihnen dort PC’s mit Internetzugang zur Stellenrecherche zur Verfügung.

Weiterhin bestehen z. B. Möglichkeiten wie Fahrtkosten für Fahrten zu Vorstellungsgesprächen oder extra anfallende Kinderbetreuungskosten geltend zu machen, die Teilnahme an einer unterstützenden Gruppenmaßnahme bis hin zur Planung und Durchführung einer (Teilzeit-) Ausbildung oder (Teilzeit-) Umschulung.

Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrer Arbeitsvermittlerin oder Arbeitsvermittler, was Sie benötigen und was zu Ihnen, Ihrer Situation und Ihrer Perspektivplanung passt.

Wichtig ist , dass ein Antrag auf Leistungen gestellt werden muss, bevor diese entstehen – d. h. wenn Sie ein Vorstellungsgespräch haben und Kosten dafür geltend machen wollen, sagen Sie im jobcenter vorher Bescheid. Außerdem können Leistungen nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die individuellen und rechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Auch dies kann Ihnen die Arbeitsvermittlung vor Ort sagen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Jessica Eversjessica evers
Beauftragte für Chancengleichheit des jobcenters Kreis Steinfurt

Kontakt:
Tel.: 02551-69 1714
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Laden Sie sich den Flyer "Beauftragte für Chancengleichheit des jobcenters im Kreis Steinfurt" (PDF-Datei) herunter.

 

 

 

 

Logo NRW MGEPA         Logo Netzwerk W